Headerbild

B 2 – FSG Saxonia 1:3 (1:2)

26. Oktober 2020 | 15:53

Nachdem wir in der Vorwoche einen 7:1 Sieg gegen die A-Jugend vom MTSV Hohenwestedt eingefahren hatten (halb A, halb alter Jahrgang B), erwarteten wir nun die körperlich starke Truppe der FSG Saxonia. Vor zwei Jahren waren wir zwei Mal chancenlos und die Truppe hatte auch noch guten Zuwachs bekommen, u.a. den heutigen Dreifach-Torschützen, einen bulligen Mittelstürmer, Kopfball-Monster.
Wir starteten defensiv, die erste Halbzeit hatte leichte Vorteile für Saxonia. Nach 25 Minuten führte der Gast mit 2 zu 0, Yannik konnte den Anschlusstreffer erzielen, beide Mannschaften ließen noch weitere Möglichkeiten liegen. Die 2. Halbzeit gehörte der B 2, viele gute Gelegenheiten wurden nicht genutzt, aus meiner Sicht ein Handelfer nicht gegeben und ein Mal trafen wir noch die Latte. Der Gast wurde gut verteidigt, blieb trotzdem gefährlich, ein Konter fünf Minuten vor Schluss wurde sehr gut zu Ende gespielt, es stand 3 zu 1.
Das Spiel wurde sehr hart geführt, unsere Stürmer und insbesondere Yannik sehr hart, mitunter viel zu hart, rangenommen. Meine Spieler hielten entschlossen dagegen und waren körperlich und auch spielerisch präsent. Ein sehr guter Auftritt der B2, ein Unentschieden wäre in jedem Fall verdient gewesen, dies sah der Trainer der Gäste ebenso. Ich sah keinen der Spieler schlecht. Nun haben wir nach drei Spielen 10 Gegentreffer, davon 6 X Kopfball. Es war eine gute Teamleistung, aus der Leon im Mittelfeld herausstach, Alex zeigte seine bisher beste Leistung. Vielen Dank an die Verstärkung aus der C 1, Jesse und Elias dürfen gerne wiederkommen.

Geschrieben von Thomas

B 2 – Kisdorf 3:2 (2:2)

30. September 2020 | 13:00

Wir erwarteten zum Derby Phönix Kisdorf. Die ersten 20 Minuten agierten wir spielstark, hatten viele gute Möglichkeiten und gingen verdient durch einen Kopfball durch Ibra nach einer Ecke in Führung. Manu, das erste Mal nach Bänderriss wieder dabei, musste nach 15 Minuten nach zweier Ellenbogenchecks draußen bleiben (blutige Lippe und Luftbeschwerden nach einem Rippencheck). In der 20. Minute erzielte Kisdorf nach einer Ecke das 1 zu 1, kurz danach mit einem Querschläger das 1 zu 2. Das Spiel war gefühlt auf den Kopf gestellt und von nun an agierte überwiegend der Fight, es wurde ein heißes Derby. Kurz vor der Pause der Ausgleich durch unseren beweglichen Torjäger Costi. In der zweiten Halbzeit ging es hin und her, mit den besseren Chancen für uns, doch wir verzweifelten immer wieder an dem wirklich überragenden Keeper der Kisdorfer. In der 77. Minute der Siegtreffer durch Costi, er wurde schön freigespielt und zeigte dann seine Durchsetzungsstärke gegen zwei Gegenspieler.
Es gab 5 Minuten Nachspielzeit, wir hatten noch drei sehr gute Einschussmöglichkeiten durch Nico, Jesem und Yannik, Kisdorf blieb bis zum Schluss gefährlich.
Insgesamt ein sehr intensives Spiel mit einem verdienten Sieger gegen einen guten Gast. Kisdorf war enttäuscht über null Punkte, was ich verstehen kann, den Gast hatte ich ganz ehrlich weniger stark erwartet und so sah ich das Spiel auch nach 20 Minuten. Erkenntnis aus dem Spiel ist, dass es für uns nur schwere Spiele geben wird, die ersten zwei waren zumindest körperlich sehr hart. Die nächsten zwei Gegner sind mein persönlicher Staffelfavorit Saxonia und einer der Mitfavoriten, PSV Neumünster. Umso wichtiger waren die drei Punkte.
Lob für den Fight des ganzen Teams, Extra Lob für Costi und Leo, der drei Positionen erstklassig und laufstark bediente. Danke an Moritz aus der C-Jugend für die tolle Unterstützung.
Geschrieben von Thomas

TUS Tenfeld – B 2 5:3 (2:2)

15. September 2020 | 14:37

Wir hatten eine sehr gute Vorbereitung hingelegt, auch wenn mittlerweile die Verletzungssorgen immens sind (5 Komplettausfälle für längere Zeit). Wir fuhren mit großen Erwartungen zum ersten Pflichtspiel.
Das Spiel in Tensfeld war sehr intensiv und körperbetont. Wir kassierten vier Standardgegentore, teilweise sehr unglücklich. und kamen immer wieder ran. Wir versäbelten diverse große Möglichkeiten beim Stande von 3 zu 4 und auch zuvor, in der Nachspielzeit bekamen wir dann den Konter zum 3 zu 5. Eine sehr unglückliche Niederlage, der Gegner hat das mit seinen Mitteln (lange Bälle, Standards) sehr gut gemacht und das Spiel verdient gewonnen.
Positiv war, dass es kein Gemecker innerhalb des Teams gab, trotz einiger individueller Fehler. Sie puschten sich gegenseitig und ich konnte feststellen, dass die Moral stimmte, der Fitnesszustand einiger ist sehr gut.
Tore: Costi (2), Leo

Geschrieben von Thomas

B 2 – HEBC B 2 9:0 (2:0)

| 14:22

Wir erwarteten aus Hamburg-Eimsbüttel den U 16-Bezirksligist, HEBC 2, diese Mannschaft zeigte sich bei unserem eigenen Hallenturnier im Winter als sehr spielstark (2. Platz).
Erste Halbzeit: Klasse Spiel, HEBC sehr passstark, wir mit den besseren Torchancen und der besseren Ordnung. Nach dem Wechsel versuchte HEBC Druck zu machen, im Konter konnten wir das 3:0 machen. Im Anschluss brach der Gast völlig ein und wir gewannen mit 9 zu 0. 55 Minuten ein starker Gegner, Augenhöhe, danach …. Das kann nur der Trainer des Gegners beantworten. Toller Auftritt unseres Teams.

Tore: Costi (4), Yannik (2), Leon 9, Nico, Ibra

Geschrieben von Thomas

B 2 – Vfl Kellinghusen 3:4 (0:2)

2. September 2020 | 12:36

Der zweite Testgegner ließ durch sehr gute Testspielergebnisse vorab schon aufhorchen. Mit dem VfL Kellinghusen kam eine sehr gute Mannschaft, die sicher in der Parallelstaffel Ambitionen auf den Aufstieg stellen wird.
Wir begannen gut, hatten wieder eine Reihe sehr guter Möglichkeiten durch unsere sehr gute Offensive. Ein eiskalter Konter und ein herrlicher Freistoß in den Winkel holten uns auf den Boden der Tatsachen zurück, wir hatten weiterhin gute Einschussmöglichkeiten, der Gast spielte reifer, abgebrühter und übernahm in der Mitte der zweiten Halbzeit das Mittelfeld und damit das Spielgeschehen.
Zur zweiten Halbzeit kamen wir sehr gut aus der Pause, Leon Nr 9 erzielte nach einer Ecke etwas glücklich das 1 zu 2, kurz danach nach klasse Vorbereitung von Leo durch Costi der Ausgleich, kurz danach wurde Leo im Strafraum gefoult, Yannik verwandelte den fälligen Elfmeter.
Das hart geführte Spiel war komplett ausgeglichen und mit hohem Tempo, es ging hin und her, Chancen auf beiden Seiten. 15 Minuten vor dem Ende musste ich Joni und Yannik auf „Empfehlung“ des sehr guten und durchgreifenden Schiris runternehmen, zusätzlich musste der ausgepumpte Leo runter, die Ordnung ging verloren, der Druck wurde größer.
In der Schlussphase kassierten wir durch deren Goalgetter (bis dahin kalt gestellt) durch einen Konter das 3 zu 3, in der Nachspielzeit kassierten wir das überflüssige 3 zu 4.
Das Ergebnis war mir „egal“, das Spiel temporeich, die Einstellung der Spieler sehr gut. Einige haben noch Trainingsnachholbedarf, bei anderen hat man die Entwicklung der bisher harten Vorbereitung schon gesehen, einige deutlich besser als in der Vorwoche. Costi, Nico hatten ein wenig Abschlusspech, ich bewerte aber die sehr gute mannschaftsdienliche Laufbereitschaft. Das Engagement aller war auf dem Platz. Herausragend fand ich an diesem Tag Joni, Leo, Robin. Maik war bei allen Gegentoren chancenlos.
Fazit: Ein insgesamt sehr gutes Spiel gegen einen sehr guten Gegner. Ich bin sehr zufrieden. Einziger Wermutstropfen war, dass das Spiel mitunter hart geführt wurde, wir erhielten vier gelbe Karten, so viele hat das Team in den ganzen letzten beiden Jahren nicht zusammen erhalten.
Geschrieben von Thomas

B 2 – Nordlichter im NSV 8:2 (7:1)

| 11:40

Im ersten Spiel nach einem halben Jahr legten wir gut los, Leo mit einer fantastischen Einzelleistung erzielte zu Beginn das 1 zu 0. Nachdem wir drei vier klare Möglichkeiten liegen ließen, bedienten wir die Norderstedter selbst und es stand plötzlich 1 zu 1. Die erste Halbzeit gehörte komplett uns, weitere Tore durch Leo, Nico, Jesem (wunderschöner Volleyschuß), Yannik und Leon Nr 6 (Strafstoß) folgten. Mit 7 zu 1 war der Gast mehr als gut bedient. Die Tore wurden teils sehr gut herausgespielt.
Die zweite Halbzeit komplett anders, wir nicht mehr gut, die Norderstedter mit guten Kontern, Maik (in Halbzeit 1 nur „Zuschauer“) hielt drei oder vier Mal hervorragend. Systemwechsel ja! Aber die Zweikämpfe wurden nicht mehr geführt, Laufleistung ließ nach, Einwirken von außen kaum möglich, die Versuche scheiterten. Fazit zur zweiten Halbzeit: wir viel schlechter, die Nordlichter deutlich besser. Die zweite Halbzeit war nur noch gut fürs Kraft aufbauen, spielerisch von beiden dünn. Insgesamt aber schön, mal wieder spielen zu dürfen, jedoch viel Streß, insbesondere weil der erste Gegner kurzfristig absagte, nach Findung des Ersatzgegners der anberaumte Platz gesperrt wurde…… Dank an den SC Hasenmoor, der kurzfristig seinen Sportplatz unseren Jungs zur Verfügung stellte.

Es war auch zu sehen, dass die Spieler einen unterschiedlichen Fitnesszustand aufweisen. Problem für die nächsten Wochen wird sein, dass wir drei Langzeitverletzte ersetzen müssen. Bester Spieler an diesem Tag war Yannik.

Geschrieben von Thomas

Ältere Beiträge »»


Termine

Trainingszeiten
 
Trainingsaussetzungbis Ende November

Spiele
(Treffen)
 
So, 25.10., 13.00 UhrB 2 - FSG Saxonia
So, 01.11., 12.00 UhrPSV Olympia Neumünster - B2
So, 08.11., 11.00 UhrB 2 - Trave
Do., 12.11, 18.45 UhrSG RDN/ Trave Land - B 2
So, 15.11., 11.00 Uhr
Marschweg!!!
B 2 - TUS Nortorf 2
So., 22.11.,, 16.30 UhrHU 2 - B 2
So, 29.11., 11.00 UhrB 2 - SG RDN Trave Land
Sa, 06.03., 12.00 UhrB 2 - Gut Heil Neumünster
Sa, 13.03., 11.00 UhrB 2 - PSV Olympis Neumünster
Sa., 20.03., 12.30 UhrFSG Saxonia - B 2
So, 28.03., 12.30 UhrTUS Nortorf 2 - B 2
Sa., 24.04., 13.15 UhrTrave - B 2
So, 02.05., 11.00 UhrSG Kisdorf/Tungendorf 2 - B 2
So, 09.05., 11.00 UhrB2 - HU 2
So, 16.05., 12.00 UhrGut Heil Neumünster - B 2
So, 30.05., 11.00 UhrB2 - TUS Tenfeld

Turniere 

sonstige Termine 

Sponsoren

Ergo Group AG